Konzept

Soziale Bindungen

In unserer kleinen Gemeinschaft wird jedes Kind gesehen und in seiner Individualität beachtet. Die Betreuer*innen können für jedes Kind ihrer Gruppe da sein, sind stets ansprechbar und beobachten Verhalten und Stimmungen aufmerksam. 

Die Kinder können in unseren kleinen Gruppen leicht Kontakte knüpfen, Freundschaften schließen und festigen. Sie leben und lernen soziales Miteinander, das Sicherheit und Geborgenheit gibt.

Kreativität, Freiraum und Bewegung

Den Alltag in der Schule wollen wir mit einem vielfältigen Angebot bereichern wie freiem Spiel drinnen und draußen, Sport- und Spielangeboten, Basteln, Ausflügen und Festen.

Mal braucht ein Kind Ruhe, will sich beim Malen oder Lesen erholen, mal will es Luft, Bewegung und Aktivität. Im bisherigen SPIELHAUS und im WALDSPIELHAUS gibt es immer beides. 


Leitung

Nicola Aschenbrenner (*1964), Germanistin, Kinderbuch-Lektorin, seit 2008 pädagogische Erfahrung in der Mittagsbetreuung, Mutter zweier Kinder (Sohn *1994, Tochter *2001)